Besuch der 1. Klassen im Lechfeldmuseum

Die ersten Klassen zu Besuch im Lechfeldmuseum Königsbrunn

Im Unterricht haben wir uns mit dem Vergleich Spielzeug früher und heute beschäftigt. So kam das Angebot, das Lechfeldmuseum zu besuchen, gerade richtig! Hier gibt es rund um das Leben vor ca. 100 Jahren viel zu entdecken: Wohnungseinrichtung, Werkzeuge und Geräte sowie altes Spielzeug. Die Kinder haben gesehen, dass etliche Dinge, mit denen sie heute spielen, auch damals schon aktuell waren: Puppen, Bälle, Kaufläden usw. Aber es gab eben auch Spielzeug, wie wir es heute nicht mehr sehen: z.B. Zinnsoldaten.

Toll war, Schule früher live zu erleben, in alten Holzbänken mit Griffel und kleinen Tafeln. Die Führerin erzählte eindrucksvoll, welche Strafen die Schüler erwarteten, wenn sie sich nicht an die Regeln hielten.
Die Zeit war zu kurz, wir konnten vieles nicht genau anschauen – ein Besuch in den Ferien oder am Wochenende lohnt sich sicher!

Und hier noch ein paar Kommentare aus der 1 e zum Museumsbesuch:
“ Wir haben auf der Schiefertafel gerechnet.“
„Ich habe mir das alte Karussell angeschaut:“
„Die Mausefallen waren gruselig“.
„Ich fand das elektrische Riesenrad toll!“
„Im Museum hat mir das alte Schießgewehr gefallen.“
„Ich hab ein Schaukelpferd aus Holz gesehen.“

Für die 1 e M. Wigger

Nächste Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Themen
Archiv